Pause

By 21. August 2018Deutsch, Gedicht, Poesie

Pause. Der Moment zwischen Ein-Atem und Aus-Atem. In dem alles für die Dauer eines Wimpernschlages stillsteht. Dieser Moment der Stille, in dem die Musik aufhört. Und nur darauf wartet, wieder einzusetzen. Der Moment, in dem alle Produktivität stoppt. Um danach wieder mit neuem Elan ans Werk zu gehen.

Pausen, so erklärt man mir kürzlich, sind notwendig. Psychologisch. Biologisch. Emotional. Unser Hirn braucht den sogenannten kreativen Leerlauf. Das verträumte in die Luft schauen. Um zwischen zwei Sätzen. Oder zwei Küssen. Luft zu holen. Kraft zu schöpfen für den nächsten Akt. Einen Moment zu verweilen. Einfach nur zu sein. Bevor die Aktivität wieder einsetzt. Bevor der kreative Druck zu groß wird. Und die Quelle meines Geistes mit aller Kraft sprudelnd hervorbricht.

About monswap

Ich bin Monika und das Gesicht hinter texts by monswap. Als lebenslanger Bücherwurm, gelernte Buchhändlerin und Literaturwissenschaftlerin liebe ich Sprache und das geschriebene Wort. Deswegen lege ich auch in meiner Freizeit selten den Stift aus der Hand.

Leave a Reply