Kategorien
Blog (DE) Deutsch Texter

Blogtexte schreiben lassen: 3 Tipps vom Profi

Yay! Du hast Dich also doch dafür entschieden: Du willst einen gut geführten Blog haben. Aktuell. Spannend. Suchmaschinenoptimiert. Eine super Idee! Doch wie gehst Du dabei am besten vor?

Yay! Du hast Dich also doch dafür entschieden: Du willst einen gut geführten Blog haben. Aktuell. Spannend. Suchmaschinenoptimiert. Eine super Idee! Doch wie gehst Du dabei am besten vor? Dafür habe ich Dir zum Thema Blogtexte schreiben lassen drei Tipps aus meiner jahrelangen Erfahrung vorbereitet. So wird auch Dein Blog ein Erfolg!

Was ist „Corporate Blogging“ eigentlich?

Dein Unternehmen ist erstklassig. Du hast spannende Produkte im Shop. Das soll die Welt natürlich erfahren. Und wie geht das besser als über Deinen eigenen Firmenblog? Darauf informiert ein Unternehmen über Themen aus dem Tagesgeschäft. Corporate Blogging bedeutet, dass Du auf einem Firmenblog in Wort, Bild und Bewegtbild über Themen berichtest, die Deine Kunden interessieren. Genauso simpel wie genial steht der sogenannte Corporate Blog meist im Zentrum einer soliden Content Marketing-Strategie.

Dein Firmenblog hat zunächst eine Hauptaufgabe: Er erklärt Deiner Zielgruppe, was genau Du tust. Besonders wichtig ist das, wenn Du technisch komplexe, ganz neue oder erklärungsbedürftige Produkte anbietest. Über einen Blog können sich Deine Kunden und Interessenten nämlich unverbindlich zu (D)einem Thema informieren. Das nennt sich dann ganz schlau „informativer Mehrwert.“ Corporate Blogging – wenn es sinnvoll gemacht ist – schafft Verständnis, macht Dein Unternehmen sympathisch und sorgt für Kundennähe. So, damit haben wir schon das „Was?“ und das „Warum?“ geklärt. Jetzt zum „Wie?“

Tipp 1: Informationsfluss – selbst schreiben oder Blogtexte schreiben lassen?

So ein Blog ist doch schnell geschrieben, denkst Du Dir vielleicht am Anfang. Einfach mal in die Tasten hauen und dann ab damit ins Netz. Schließlich verfügst Du oder Dein Mitarbeiter ja über relevantes Know-How, das direkt zum Kunden soll. Doch schnell stellst Du fest: Bloggen kostet viel Zeit. Das zu einen.

Symbolbild für Blogtexte Schreiben lassen: Hände auf Laptop-Tastatur
Blogtexte schreiben lassen – oder sie doch lieber selbst verfassen?

Zum anderen ist es mit dem reinen Text nicht getan: Da wäre noch Themen wie Keyword-Recherche oder Onpage-Optimierung zu berücksichtigen, bevor Dein Blogpost von Google gefunden werden kann. Dein Endergebnis ist schließlich entweder gut verständlich für Deine Zielgruppe – oder halt auch nicht. Denn nicht alle Kunden haben auch Deine Expertise, um Fachbegriffe und Co. zu verstehen. Was ich damit sagen will: Schreiben ist nicht gleich Texten.

Gute Blogtexte schreiben lassen schont Deine Ressourcen

So unter uns: Dinge tun, die man eigentlich nicht mag oder kann, ist doof, oder? Das geht mir als Texterin so mit IT-Krams. Und Dir vielleicht mit Blogartikeln. Es dauert, man ist schlecht gelaunt und unzufrieden mit dem Endprodukt. Schreibt hingegen ein Profi-Blogger Deine Texte, ist alles gut: Deine Laune, Deine Texte, Dein Zeitmanagement. Du kannst Dich auf Deine Arbeit konzentrieren – und unterm Strich kommst Du auch noch günstiger dabei weg. Denn Zeit ist Geld. Und gute Laune unbezahlbar.

Wie kommt Dein Fachwissen auf den Blog, ohne dass Du ihn selbst schreibst?

Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Am einfachsten geht es – erfahrungsgemäß – indem ich Dir Fragen stelle. Du beantwortest sie dann aus dem Bauch heraus. Meistens dauert das Ganze keine 10 Minuten und geht unkompliziert am Telefon oder über Videotelefonie. Aus den Antworten heraus schreibe ich Dir interessante Blogtexte mit Mehrwert. Genau auf Deine Zielgruppe zugeschnitten in Ton, Ansprache, Informationsgehalt. Und natürlich so, dass der Blogtext hinterher von Google gefunden wird.

Tipp 2: Frequenz – Wie oft solltest Du Blogtexte schreiben lassen?

Wie oft Du auf Deinem Blog Artikel postest, hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Wie viele Informationen und Neuigkeiten gibt es in Deiner Firma?
  • Wie oft bekommst Du realistischerweise Input z. B. von Kollegen?
  • Wie sehen Deine zeitlichen und finanziellen Ressourcen aus?

Eins steht jedoch fest: durch regelmäßige Blogposts machst Du Google immer wieder auf Dich aufmerksam. Denn die Suchmaschine schickt sogenannte Bots los, die Deinen Blog bewerten. Hält Google Deinen Blog-Content für relevant und aktuell, stuft es Deine Website besser ein: Sie „rankt“ höher. Deine Seite wandert in den Suchergebnissen immer weiter nach oben – und wird auf diese Weise von immer mehr Menschen gelesen.

Wenn du einmal die Woche oder einmal im Monat neuen Content auf deine Website stellst, überprüft Google Dich immer wieder aufs Neue. Dein Ranking steigt damit und steigt und steigt. Als niedrigste Frequenz würde ich Dir empfehle, pro Monat mindestens einen Blogtext schreiben zu lassen.

Tipp 3: Möglichkeiten – Was mache ich jetzt mit meinem Blogtext?

Dein Firmenblog ist der Ausgangspunkt für Dein gesamtes Content-Marketing: Hast Du erstmal relevanten Blog-Content erstellt, stehen Dir fast schon unendlich viele Möglichkeiten offen. Hier sind einige Vorschläge, wofür Du Deine Blogposts verwenden kannst:

  • Kooperationen mit anderen interessanten Blogs/Unternehmen
  • Linkbuilding
  • Marketing-/Sales-Funnels
  • Newsletter-/E-Mail-Marketing
  • Online- & Offline-PR
  • Social Media-Marketing: Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn & Xing

Am besten stimmst Du Deine Möglichkeiten mit Deinen strategischen Marketing-Zielen in einer Content Marketing-Strategie ab. Auf diese Weise findest Du am schnellsten heraus, was für Deine Firma die beste Vorgehensweise ist. Idealerweise, bevor es ans Blogtexte schreiben lassen geht.

So steigert ein guter Firmenblog Deinen Umsatz

Über Deinen Corporate Blog kommen mehr und mehr Menschen auf Deine Website und in Deinen Shop: Sie suchen nach Informationen oder Rabatten – und werden zu Kunden. So einfach kann ein guter Blog also Deinen Umsatz steigern.

Um dem weiter nachzuhelfen, kannst Du auf Deinem Corporate Blog zusätzlich auf Rabattaktionen, neue Produkte oder Kampagnen hinweisen. Auf diese Weise bietest Du Deinen Kunden Mehrwerte. Durch strategisch konzipierte Blogtexte vom Profi kannst Du gezielt das Kaufverhalten Deiner Zielgruppe beeinflussen. Du siehst also: Blogtexte schreiben lassen rentiert sich.

Bloggen für die Kundenbindung

Ein professionell und regelmäßig geführter Firmenblog schafft Kundennähe: Hier menschelt es, hier lernt Dein Kunde Dich kennen und schätzen. Du öffnest Dich, stehst mit Rat und Tat zur Seite und beweist, dass Dein Kunde Dir wichtig ist. So wirkst Du nahbar und sammelst Sympathiepunkte.

Das Ergebnis: Ein Konsument greift lieber zu Deinem sympathischen Produkt, als zum neutral besetzten Deines Mitbewerbers. Und wenn dazu noch die Qualität stimmt, kommt Dein Kunde immer und immer wieder. Versprochen!

monswap bedeutet frische Texte auf Deutsch und Englisch. solutions, dass Du gute Lösungen bekommst. Also originelle Inhalte, die zur Strategie Deines Unternehmens passen. monswap solutions steht für frische Kreativität, professionelle Zusammenarbeit auf Augenhöhe – und viel Entzücken.