SEO Content-Marketing ‒
Häufig gestellte Fragen

Es ist soweit: SEO und Content-Marketing werden in 2021 zu SEO Content-Marketing. Quasi der heißeste Sch*** im Online-Marketing, der logisch zusammenführt, was bereits seit Jahren immer mehr zusammenwächst: Suchanfragen und gesuchte Inhalte. Mit strategischer Content-SEO bringst Du Deine Website bei Google ganz nach oben, Dein Traffic steigt und damit Dein Umsatz. Wie das geht, fragst Du Dich? Ich habe dazu einen Content-Hub voller Input und Antworten für Dich zusammengetragen.

Hand hält Schild mit SEO Content-Marketing

Allgemein

Symbolbild Content-Strategie SEO: In einem Videocall wird die neue SEO-Strategie besprochen

Strategie & Konzept

Symbolbild Mehrsprachige SEO international: Plastikfigur eines Geschäftsmanns steht auf einer Weltkarte

International & Lokal

Kosten

Alles, was Du wissen willst, um SEO Content-Marketing zu verstehen.

So gehst Du vor, wenn Du willst, dass Deine Website performt.

So bringst Du Deine Wunschkunden auf Deine Website.

Mit diesen Konditionen kannst Du rechnen, wenn Du das Thema SEO Content-Marketing angehst.

SEO Content-Marketing Definition – Was ist das?

SEO Content-Marketing vereint zwei ehemalige Teilbereiche des Online-Marketing: SEO und Content-Marketing. Auf Basis von relevanten Suchbegriffen (sog. Keywords) erstellen Marketer Inhalte, die genau die Bedürfnisse der Zielgruppe treffen.

SEO (kurz für Suchmaschinenoptmierung) bedeutet, Texte, Bilder, Videos oder ganze Websites so zu optimieren, dass sie unter den ersten Suchergebnissen angezeigt werden. Content-Marketing ist derweil die Kunst, Zielkunden über Inhalte anzusprechen und so zur Interaktion zu bewegen (am liebsten natürlich zum Kauf).

SEO Content-Marketing oder Content SEO-Marketing?

Same same but different. Ich habe mich irgendwann 2020 – in Anlehnung an Content-Marketing – für SEO Content-Marketing entschieden. (Hosen runter: Es hatte auch einiges damit zu tun, dass 220 Menschen pro Monat nach „seo content marketing“ suchen, jedoch nur 10 nach „content seo marketing“.)

Warum Du vielleicht diese Frage stellst: Im SEO-Bereich gibt es unterschiedlichste Reaktionen auf den Begriff SEO-Content. Das liegt vermutlich daran, dass SEO-Content früher für schlechte, mit Keywords sinnlos vollgestopfte Texte stand. Heute bedeutet SEO-Content – zumindest in meinen Augen – hilfreiche Inhalte, die zusätzlich auch nach SEO-Kriterien optimiert sind. Content-SEO hingegen bezeichnet übergreifend die Gesamtheit aller Inhalte, die auf einer Website, einem Shop oder Blog für Suchmaschinen relevant sein können: Texte, Bilder, Videos etc.

Was bringt SEO-Content für Deine Website?

Dank SEO-optimiertem Content finden Kunden Deinen Webauftritt, wenn sie auf Google nach diesem oder ähnlichen Produkten suchen. Und zwar egal, ob als Wort- oder Bild- oder Produkt-Suche. Besuchen sie daraufhin Deine Seite, finden sie dort genau die Infos oder Produkte, nach denen sie gesucht haben. Denn Du weißt, was ihre Suchintention war – und gibst sie ihnen.

Was bringt Dir also SEO Content-Marketing für Deine Website? Eine höhere Click-Through-Rate (kurz: CTR), mehr Traffic von konkreten Kaufinteressenten, mehr Gewinn.

Worin liegt der Unterschied zwischen SEO Content-Marketing und Content-Marketing?

Klassisches Content-Marketing erstellt Inhalte in der Regel auf Basis von Erfahrungen, Personas oder Befragungen. Im SEO Content-Marketing geht der Content-Erstellung immer eine ausführliche Keyword-Recherche und die Erstellung einer SEO Content-Strategie voraus. Dies bedeutet, dass jeder Text, jedes Bild nur dann erstellt wird, wenn auch eine konkrete Nachfrage nach diesem Thema besteht. SEO-Content wird also ganz gezielt erstellt.

Was ist der Vorteil von SEO-Content-gegenüber dem klassischen Content-Marketing?

Im klassischen Content-Marketing überlegen sich Marketer, meist auf Basis von Erfahrungen, Personas oder Umfragen, welche Inhalte Kunden interessieren könnten: sind das eher informative Blogposts, unterhaltsame Videos, Whitepaper mit Mehrwert etc. Jedoch gibt es beim Content-Marketing keine zahlenbasierte Grundlage, es ist relativ viel dem Zufall überlassen.

SEO Content-Marketing arbeitet strategisch mit Tools, die Suchanfragen nach Häufigkeit und Suchintention filtern. Ein Beispiel: 2021 suchten 220 Deutsche im Monat nach „seo content marketing.“ Das sind 210 Menschen mehr als diejenigen, die beispielsweise nach „content seo marketing“ suchten. Obwohl Du mit beiden Begriffen für ähnliche Suchanfragen rankst, wirst Du mit dem ersten vermutlich mehr Menschen erreichen. Mit SEO Content-Marketing kannst Du Deine Entscheidungen zahlenbasiert begründen.

Sind wir ehrlich: Content-Produktion kostet viel Geld. Willst Du den Erfolg Deiner Firma dem Zufall überlassen? Oder mit einer SEO Content-Strategie ganz genau wissen, wie groß Deine Zielgruppe ist und was sie noch bewegt?

Plus: ein großer Bonus am SEO-basierten Content-Marketing ist, dass Dir nie die Themen für Deine Content-Produktion ausgehen. Solange Kunden nach Deinen Themen suchen, so lange kannst Du sie auch mit Inhalten abholen, die ihnen Mehrwerte bieten.

Wie passt SEO-Content in meine allgemeine Marketing-Strategie?

Ziemlich gut. Deine Marketingstrategie gibt Dir bestimmte Ziele vor und kombiniert verschiedene Marketinginstrumente, um diese Ziele zu erreichen. Enthält Deine Strategie Ziele, die in irgendeiner Weise online erreicht werden können? Dazu gehören zum Beispiel

– mehr Traffic für den Unternehmensblog
– mehr Buchungen in der Hotellerie oder im Dienstleistungsbereich
– eine höhere Marktdurchdringung
– besser vor Ort gefunden werden (lokale SEO)

In diesem Fall ändere ich meine Antwort von „ziemlich gut“ auf „hervorragend.“

Ranke ich mit SEO-Content nur für Google oder auch für andere Suchmaschinen?

Google (und alle anderen Suchmaschinen) werden immer schlauer. Das bedeutet, dass ihre Algorithmen immer besser verstehen, wie wir Menschen ticken. Die Inhalte, die wir Menschen gut finden, bewerten daher auch Google, Yahoo, Bing und Co. zunehmend als gut.

SEO Content-Marketing ist mein Versuch, Menschen besser zu verstehen und ihnen genau das zu geben, was sie suchen: Hilfe, Informationen, Unterhaltung – echte Mehrwerte.

Daher wage ich zu behaupten: guter Content wird sich durchsetzen und gefunden werden. Von Google genau wie auch von allen anderen Suchanbietern.

Wie spielen UX und Content-SEO zusammen?

UX-Writing und SEO ergänzen sich. Strategischer SEO-Content bringt Kunden auf Deine Website. UX-Writing führt Sie sicher über Deine Website – und wenn alles gut geht direkt zum Warenkorb oder Deinem Kontaktformular.

Lies mehr darüber: In meinem Blogpost „UX-WRITING & MICROCOPY – WAS IST DAS?” bekommst Du mehr Infos zum Zusammenspiel von SEO und UX.

Wie lange dauert es, bis Content-SEO Ergebnisse zeigt?

Darauf gebe ich Dir meine Lieblingsantwort: Es kommt darauf an…

Worauf genau?
1. Arbeitest Du auf Basis einer professionell erarbeiteten SEO Content-Strategie?
2. Kommen Deine Texte vom SEO-Texter? Schreibst Du selbst? Kaufst Du „SEO-Content“ im Gros, weil billig?
3. Für welche Suchbegriffe willst Du ranken? Ist Deine Branche bereits stark umkämpft oder bist Du in Deiner Nische SEO-Pionier?

Warum ich Dir so viele Fragen stelle? (Übrigens etwas, das ich noch öfter tun werde, wenn Du mit mir zusammen SEO Content-Marketing machen willst.) Es ist schwierig, Pauschalaussagen zu treffen. Bei manchen Kundenprojekten ranken wir schon nach wenigen Tagen auf Platz 1. Bei anderen dauert es einige oder gar mehrere Monate lang. Fakt ist: ab dem Tag, an dem Du hochwertigen SEO-Content online stellst, geht das Ranking Deiner Website nach oben.

PS: 1. Eine SEO Content-Strategie steigert die Ergebnisse massiv. 2. SEO-Texter heißen so, weil sie das mit dem SEO-Texte schreiben können. Quasi als wären sie Profis. Eine Zusammenarbeit wird Dein Ranking also sicher beschleunigen. 3. Je weniger SEO in Deiner Branche bereits genutzt wird, desto schneller und leichter wirst Du ranken.

Wo finde ich gute Ansprechpartner für mein SEO-Content-Marketing?

Ich bin jetzt mal frech und behaupte: im Internet. Oder noch frecher: frag mich doch gleich persönlich. 😉 Was ich damit sagen will: Ich bin ganz klar nicht der einzige Mensch, der Dich beraten und für Dich ein erfolgreiches SEO Content-Marketing umsetzen kann. Das kann auch die SEO-Agentur Deines Vertrauens ganz wunderbar.

Wichtig ist, dass Dein Ansprechpartner Erfahrung sowohl mit Onpage-Optimierung, als auch mit dem Erstellen von hochwertigem Content für verschiedene Kanäle hat.

Warum macht eine SEO Content Marketing-Strategie für meine Website Sinn?

Willst Du auf Google gefunden werden? Ich behaupte mal: ja. Sonst wärst Du nicht hier. In diesem Fall macht eine SEO Content-Strategie für Deine Website absolut Sinn!

Vermutlich interessiert Dich dann auch, dass organische SEO allgemein am besten funktioniert, wenn Du strategisch vorgehst. Woran Du das feststellst?

– Deine Website wird genau für die Suchbegriffe gefunden, mit denen Du ranken willst. Also beispielsweise „Hosenträger für Kinder“, „Spa mit Schwimmbad“ oder „Skihotel im Allgäu“.

– Dein Content erfüllt oder übertrifft sogar die Erwartungen Deiner Besucher: wer nach „Hosenträger für Kinder“ sucht, will nämlich auch genau das finden. Und nicht etwa Herrengürtel.

– Mit einer SEO Content-Strategie weißt Du, wofür Deine Mitbewerber ranken. Denn auch sie wollen auf Google gefunden werden. Du kennst ihre Stärken genau wie die Schwächen. Und kannst sie mit Unique Content gezielt von rechts (oder links) überholen.

– Sagt Dir Content-Kannibalisierung etwas? Wenn Du schon länger Content-Marketing betreibst, wird Dir irgendwann auffallen, dass sich z. B. Deine Blogposts immer wieder um die gleichen Themen drehen. Sie nutzen die gleichen Keywords, klauen sich damit gegenseitig Besucher. Ein klarer Fall von content cannibalization – der Dir mit einer Content-Strategie nicht passieren wird.

Mit einer klugen Content SEO-Roadmap kennst Du alle für Dein Produkt relevanten Suchbegriffe. So kannst Du auf Dauer Deine Themen clever bespielen – ohne Dich zu wiederholen.

Wie geht man vor, wenn man eine SEO Content-Strategie erstellt?

Eine Content SEO-Strategie erstelle ich in 5 ½ Schritten: SEO Content-Analyse, Vision & Mission, Keyword-Recherche, SEO-Konzeptentwicklung und Strategie-Roadmap (+ Content-Erstellung, die zwar genau genommen über die Strategie hinausgeht. Trotzdem gehört sie dazu).

Lies mehr darüber: In meinem Blogpost „SEO CONTENT-STRATEGIE ERSTELLEN – IN 5 1/2 SCHRITTEN” berichte ich Dir im Detail, wie ich das Konzept für eine SEO Content-Strategie erstelle.

Blog, FAQs, Website, Newsletter – was gehört eigentlich in meine SEO Content Marketing-Strategie?

Es kommt darauf an: Was ist Dein Produkt? Wie sieht Deine Nische (aus SEO-Sicht) aus? Wie sehen Deine finanziellen und personellen Ressourcen aus? Eine Content-Strategie ist etwas sehr Individuelles. Genau so einzigartig, wie Dein Business.

(Wenn Du mich als Content SEO-Beraterin jedoch nach meinem Traum-Szenario fragst, zeichne ich Dir gerne meinen SEO-Ponyhof:

1. WEBSITE & UX
Nach einer umfangreichen Keyword-Recherche bauen wir auf Grundlage einer Content SEO-Roadmap Deine Website auf: um zentrale Keywords herum schreibe ich Texte und optimiere Deinen Bild- oder Video-Content. Dabei berücksichtige ich natürlich Usability-Kriterien (UX) und mache Deine Website so benutzerfreundlich, dass Deine Kunden darauf Spaß beim Browsen und Kaufen haben werden.

2. BLOG
Im nächsten Schritt widmen wir uns Deinem Blog: regelmäßig veröffentlichen wir hier Beiträge, die Deinen Kunden Mehrwerte geben. Also Informationen, Tipps oder Unterhaltung. Dieser Content orientiert sich an der Strategie und steigert so mit jedem neuen Blogtext die Performance Deiner Website und damit die Anzahl potentieller Kunden (traffic).

3. NEWSLETTER
Nun ist es Zeit für Beziehungspflege. Nimm dafür mit Deinen Stammkunden Kontakt auf. In regelmäßigen Newslettern schreiben wir Deinen Kunden und bringen so Deine Produkte wieder ins Gedächtnis. Stammkunden freuen sich in der Regel, von Dir zu hören und sind oft offen dafür, wieder bei Dir einzukaufen (Re-Selling). Gemeinsam erzählen wir im Newsletter davon, was gerade in Deinem Unternehmen passiert. Wir legen ihnen darin außerdem Deinen neuesten Blogpost ans Herz oder bewerben ein neues Produkt – ganz individuell also.

4. FAQS
Jetzt kommen die FAQs. Indem Du häufig gestellte Fragen beantwortest, bekommst Du gleich drei Vorteile:
Deine Kunden bekommen schnelle Hilfe und werden noch zufriedener mit Deinem Service.
Du entlastest Deinen Kundenservice massiv.
Und jetzt kommt das SEO-Argument: Diese Seite, die immer weiter wächst, ergänzt wird ist nach dem Blog oft diejenige, die am meisten Kunden auf Deine Seite zieht. Eine FAQ-Seite – oder wie auch immer wir sie nennen werden – ist ein wahrer Kundenmagnet.)

Was kein Traum, sondern Erfahrungswert ist: Dieser SEO-Ponyhof wird Deinen Traffic massiv steigern. Langfristig und dauerhaft.

Wie sieht die optimale SEO-Textlänge aus? Mit welchem Content ranke ich am besten?

Der beste SEO-Text endet dann, wenn alles Wichtige gesagt ist. Content künstlich in die Länge zu ziehen und ihn mit Suchbegriffen vollzustopfen (keyword stuffing) war vorgestern. Heute ist für Google gut, was Deine Zielkunden wirklich interessiert.
 
Klar gibt es auch hier Faustregeln. Etwa, dass Content mit weniger als 300 Wörtern von Google kaum beachtet wird. Solche Seiten sind erfahrungsgemäß wenig SEO-relevant. (Trotzdem können sie für UX sinnvoll sein.)

Meine Erfahrungswerte zeigen darüber hinaus, dass Einzelseiten mit 2000+ Wörtern richtiggehende Besuchermagnete sein können, die mit ihrem Traffic fast schon den Blog einholen. Können deswegen, weil nur wirklich sinnvoller Content auf Dauer zum Erfolg Deiner Website beiträgt.

Zum Thema: In meinem Blogpost SEO-TEXTLÄNGE – SO LANG IST DER OPTIMALE SEO-TEXT” findest Du mehr Infos rund um Textlänge und SEO.

Was ist ein Keyword?

Ein Keyword ist ein Suchbegriff, den Du oder Deine Kunden in eine Suchmaschine eingeben.

Keywords können aus einem Schlagwort bestehen z. B. „keyword“. Allerdings können sie auch eine Kombination aus mehreren Wörtern, Zahlen und Begriffen sein z. B. „richtiges keyword finden“. Längere Keywords nennen wir SEO-Texter übrigens „long tail keywords“. Wusstest Du schon, dass Keywords auch ganze Fragen wie „Was ist ein Keyword?“ sein können.

Ist SEO Content-Marketing eher für lokale oder internationale SEO geeignet?

Kurze Antwort: beides. Lange Antwort: Je nachdem, wie Deine Unternehmens- und Marketingziele aussehen, solltest Du Deine Content Marketing-Strategie eher lokal oder international ausrichten.

LOKAL – SEO VOR ORT
Wenn Du in Stadt X ein Restaurant betreibst, ist es vermutlich Dein Ziel, möglichst viele Gäste zu bewirten. Weil Deine Kunden nur vor Ort bei Dir Essen können, solltest Du auf lokale SEO setzen. Entsprechend sollte sich in Deiner SEO Content-Strategie alles um lokale Themen drehen. Oft reicht dafür einsprachiger Content. Sind jedoch viele Deiner Gäste Touristen oder Ausländer, kannst Du trotzdem über mehrsprachige Texte und SEO-Inhalte nachdenken.

SEO INTERNATIONAL
Bietest Du Dienstleistungen an, etwa eine Software, die weltweit genutzt wird, ist internationale, mehrsprachige Content-SEO Dein Ding. Deine Kunden finden Dich ausschließlich im Netz und daher es ist egal, wo auf der Welt sich Dein Unternehmen befindet. In diesem Fall ist es sinnvoll, mit Deinem Content sprachlich und in Sachen Usability (UX) auf die unterschiedlichen Bedürfnisse Deiner Kunden einzugehen.

Funktioniert SEO Content-Marketing auch in mehreren Sprachen?

Ja, eine SEO Content-Strategie kann auch mehrsprachig sein. Wichtig ist dabei, Deine deutschen Inhalte nicht 1:1 zu übersetzen. Andere Kulturen haben andere Bedürfnisse und Eigenheiten. Daher ist es sinnvoll, die Strategie und alle Inhalte an den jeweiligen Zielmarkt anzupassen. Denke dabei besonders an Lokalisierung. Auf diese Weise kommen Deine mehrsprachigen SEO-Texte bei Deinen internationalen Kunden an.

Wie funktioniert SEO Content-Marketing für internationale Unternehmen?

Hast Du ein internationales Business, sprichst Du vermutlich deutlich mehr und unterschiedliche Zielgruppen an als ein Unternehmen, das ausschließlich regional agiert. Das liegt daran, dass Deine Zielkunden aus verschiedenen Ländern stammen, verschiedene Sprachen sprechen und verschiedene kulturelle Hintergründe haben. Kurz: Dein Content-Marketing wird auf internationaler Ebene einfach komplexer.

Grundsätzlich gehe ich für mehrsprachige SEO die gleichen Schritte, wie für lokales Content-Marketing. Nur dass ich Deine Content SEO-Strategie dabei nach Sprachräumen und/oder Ländern unterteile. Jeder Sprachraum bzw. jedes Land bekommt ein eigenes Konzept, das natürlich voll auf die anderen Konzepte abgestimmt ist und mit ihnen Hand in Hand geht.

Auf diese Weise nutze ich in Deiner internationalen SEO Content-Marketing-Strategie maximal die vorhandenen Schnittmengen aus und gehe in den mehrsprachigen Texten trotzdem auf nationale Eigenheiten ein. Einerseits wissen Deine Kunden das zu schätzen und andererseits kann Dein Business auf smarte Weise Content SEO-Kosten sparen.

Was ist eine SEO-Übersetzung?


Unternehmen, die auch im Ausland ranken wollen, sollten ernsthaft darüber nachdenken, ihre Webseiten übersetzen zu lassen. Doch gerade bei SEO-Übersetzungen bleibt es nicht bei einer 1:1 Übertragung aus der Ausgangssprache. Also z. B. vom Englischen ins Deutsche.
 
Vielmehr gilt es, beim Übersetzen von SEO-Content verschiedene Faktoren wie Keyword-Dichte, Absatz- und Satzlänge, Textstruktur, Sprachniveau (und einige mehr) zu berücksichtigen.
 
Außerdem ist es wichtig, SEO-Texte an die speziellen Besonderheiten der jeweiligen Zielländer anzupassen. Denn nur mit der entsprechenden SEO-Lokalisierung wird der Content der Website so gut, dass er Unternehmen ein hohes Ranking in den Suchergebnissen sichert.
 
Vor allem die Keywords selbst sind ein Paradebeispiel für suchmaschinenoptimierte Inhalte, die nicht einfach Wort für Wort in eine Fremdsprache übertragen werden können. Oftmals ist es als SEO-Übersetzer nötig, vor dem Übersetzen Suchbegriffe in der Zielsprache nachzurecherchieren und die SEO-Strategie entsprechend anzupassen.

Zum Thema: In meinem Blogpost SEO-ÜBERSETZUNG – SO ÜBERSETZT DU DEINE WEBSITE (AUF DEUTSCH) erkläre ich, was Du rund um Übersetzung und SEO beachten solltest.

Was ist der Unterschied zwischen einer SEO-Übersetzung und einer „normalen“ Übersetzung?

Übersetzer, die Deine SEO-Texte übersetzen, benötigen über das Übersetzen hinaus weitere Qualifikationen: sie sollten sich als SEO-Übersetzer gut mit Content SEO auskennen.

Wenn es darum geht, SEO-Content für Webseiten zu übersetzen und diesen an die Anforderungen der jeweiligen Zielmärkte anzupassen, solltest Du Dich daher immer an qualifizierte SEO-Übersetzer mit einem hohen Maß an SEO-Know-how wenden.

Neben der Übersetzung der einzelnen Texte achten solche SEO-Übersetzer besonders auf die Lokalisierung der jeweiligen Suchbegriffe („Keywords“) in den SEO-Texten. Denn die Suchgewohnheiten der Nutzer unterscheiden sich von Land zu Land und von Kultur zu Kultur erheblich.

Nur indem Deine SEO-Übersetzer das berücksichtigen kannst Du sicherstellen, dass Deine Website auch von Deinen anderssprachigen Kunden gefunden wird.

Zum Thema: In meinem Blogpost SEO-ÜBERSETZUNG – SO ÜBERSETZT DU DEINE WEBSITE (AUF DEUTSCH) erfährst Du, welche Übersetzungsart am besten zu Deiner Webseite passt.

Rentieren sich SEO-Übersetzungen überhaupt?

Gegenfrage: Willst Du, dass Deine Website in dem Zielland bei Google & Co. gefunden wird? Es wäre schade, Geld in gute Übersetzungen zu investieren, die dann um ein Haar ihr Ziel verfehlen. Strategisch ausgeklügelte Übersetzungen vom SEO-Übersetzer werden im Netz gefunden ‒ und Dein Absatz steigt.

Wieviel kostet eine SEO Content-Marketing-Strategie?

Eine individuelle Content-Strategie entwickle ich Dir schon ab 1.290,00€. Auf Basis dieser Content SEO-Strategie erstelle ich Dir gerne ein konkretes Angebot für die Umsetzung auf Deiner Website. Schau Dir für weitere Infos rund ums Thema Kosten doch mal meine Konditionen an

Was kostet (guter) SEO-Content?

Gute Frage. Leider ist sie pauschal ungefähr genauso schwierig zu beantworten wie: „Was kostet ein Auto?“ Die Frage nach den Kosten kann ich Dir nur auf Basis einer gut durchdachten SEO Content-Strategie beantworten. Denn Content-SEO ist – je nach Nische – ein mittel- bis langfristiger Prozess.

Eines ist jedoch sicher: strategisch erstellter SEO-Content ist eine Investition, von der Du lange Zeit etwas hast. Sie wird über Jahre hinweg Besucher auf Deine Website ziehen. Ganz besonders, wenn Du ihn gut pflegst. Eben genau wie bei dem Auto.

Wie lange kann ich meine SEO-Texte verwenden?

SEO Content-Marketing entspricht eher einem Marathon als einem Sprint: Es steigert beständig die Sichtbarkeit Deiner Website und entfaltet seine volle Wirkung mittel- bis langfristig. Hochwertiger SEO-Content kann je nach Branche eine Lebensdauer von bis zu 10 Jahren haben. Gute Inhalte vom Profi-Texter sind und bleiben nun einmal gute Inhalte. Daran ändert auch die Zeit nichts.
Um den Wert Deines SEO-Content zu erhalten, ist es natürlich wichtig, Texte und Bilder regelmäßig zu aktualisieren. Dazu gehört zum einen, dass Du sie immer wieder einmal den neusten Entwicklungen der Algorithmen von Google und Co. anpassen lässt. Außerdem solltest Du SEO-Texte entsprechend der Entwicklung Deiner Firma ergänzen lassen. Willst Du Dich nicht in-house mit dem Thema beschäftigen, reicht dafür ein Wartungsvertrag über wenigen Stunden im Monat wie beispielsweise mein SEO-Content Abo.

Wie lange dauert es, bis sich meine SEO Content Marketing-Strategie rentiert hat?

Nachdem guter SEO-Content eine Lebensdauer von bis zu 10 Jahren hat, profitierst Du lange von Deinen Investitionen – besonders wenn Du in Deiner Branche bleibst. (Doch selbst wenn Du von der IT-Beratung in die Feenstaub-Produktion wechselst, ist es möglich, gute SEO-Texte zu recyceln und anzupassen.)

Wenn Du also die Kosten Deiner SEO-Betextung auf 10 Jahre hochrechnest, relativiert sich diese Investition. Der Traffic auf Deiner Seite wird schon innerhalb der ersten Monate steigen – und damit erhöht sich auch Dein Umsatz immer mehr. Außerdem kannst Du, wenn Du organisch rankst, über kurz oder lang die SEA-Ausgaben Deines Unternehmens massiv senken. Eines ist also sicher: die Kosten für Deine SEO Content Marketing-Strategie und den Kauf der SEO-Texte amortisieren sich in der Regel nach einigen Monaten bis Jahren.

monswap bedeutet frische SEO-Texte auf Englisch und Deutsch. solutions, dass Du eine einzigartige Content SEO-Strategie bekommst. Natürlich mit originellen Inhalten, die Deine Unternehmensziele voranbringen. monswap solutions steht für strategische Kreativität, professionelle Zusammenarbeit auf Augenhöhe – und messbaren Erfolg.