Kategorien
SEO-Texte

9 Punkte, die Du beim SEO-Texte schreiben lassen beachten solltest

Gute SEO-Texte selbst erstellen ist aufwändig. Viele Marketer outsourcen daher die Textproduktion an professionelle SEO-Texter:innen. Auch Du kommst einfach nicht selbst zum Schreiben von Landingpages, Blogposts & Co.? Die Lösung: Content und SEO-Texte schreiben lassen. Damit Deine Website mit dem gekauften Content entsprechend performt, sind hier neun Tipps von der SEO-Texterin.

Gute SEO-Texte selbst erstellen ist aufwändig. Viele Marketer outsourcen daher die Textproduktion an professionelle SEO-Texter:innen. Auch Du kommst einfach nicht selbst zum Schreiben von Landingpages, Blogposts & Co.? Die Lösung: Content und SEO-Texte schreiben lassen. Damit Deine Website mit dem gekauften Content entsprechend performt, sind hier neun Tipps von der SEO-Texterin.

SEO-Texte schreiben lassen - SEO-Texterin bei der Arbeit an ihrem Laptop

1. Lass SEO-Texte von Experten schreiben

Guten SEO-Content zu erstellen ist komplexer, als es auf den ersten Blick erscheint. Wenn Du schon Geld ausgibst, um SEO-Texte erstellen zu lassen, sollte daher die Qualität stimmen. Arbeitest Du mit professionellen SEO-Texter:innen, kannst Du Dich darauf verlassen, dass schon der erste Text auf Anhieb passt ‒ bzw. in nur wenigen Korrekturschleifen fertig ist. Und zwar in Bezug auf Tonalität, Struktur und SEO-Optimierung. 

Übrigens genau wie auch der zweite, dritte oder vierte Text. Denn die Qualität bleibt im Laufe der Zeit gleich gut, wenn Du Content vom Profi texten lässt. Auf diese Weise erstellter Content steigern das Ranking Deiner Website zuverlässig und messbar. So schonst Du beim SEO-Texte kaufen Budget, Zeit und Nerven.

Erfahre in meinem Blog-ArtikelProfessionelle Texte schreiben lassen: 4 Gründe warum gerade Du einen professionellen Texter brauchst mehr über die Arbeitsweise von seriösen Texter:innen.

2. Nutze eine SEO Content-Strategie als Basis für die Texterstellung

Einen professionellen SEO-Text schreiben lassen ist wichtig – und doch nur die halbe Miete: Erst wenn dieser Text auf Basis einer SEO Content-Strategie erstellt wird, kann er messbar in die Marketing-Strategie Deines Unternehmens einzahlen. Indem Du strategisch an die Textproduktion herangehst, wird Deine Unternehmenswebsite langfristig im Google-Ranking steigen.

Idealerweise solltest Du daher eine SEO Content-Strategie erstellen (lassen), bevor Du den ersten SEO-Text erstellen lässt. Achte bei der Qualitätskontrolle darauf, dass im Text genau die richtigen Stichwörter, sogenannte Keywords, vorkommen. Gute SEO-Texte werden systematisch um entsprechende SEO-Begriffe herum erstellt. Dabei sollten die Keywords aus der SEO-Strategie zusammen mit Synonymen und verwandten Ausdrücken verwendet werden.

Screenshot einer SEO Content Strategie
Basis für eine individuelle SEO Content-Strategie ist meistens eine Tabelle, in der ich die wichtigsten Informationen aufschlüssele.

Auf diese Weise können SEO-Profis die Inhalte so optimieren, dass tatsächlich kein einziger Konkurrent Deine Website zu einem bestimmten Thema überbieten kann.

Was gilt es beim Content erstellen lassen strategisch noch zu beachten? Lies es nach in meinem Blogpost zur SEO Content-Strategie.

3. Achte auf ideale SEO-Textlänge

Wie lange ein SEO-Text genau sein sollte, kann man pauschal schwer sagen. Irgendwo zwischen 300 und 3.000 Wörtern vermutlich. 

Idealerweise kannst Du die optimale Textlänge von SEO-Content nach a) Suchintention, b) Suchvolumen und c) den bereits vorhandenen, relevantesten Suchergebnissen ausrichten: ranken lange Texte auf Platz 1-3 bei Google, sollte Dein Text nicht allzu kurz ausfallen – und umgekehrt.

Symbolbild SEO-Textlänge: langer, handschriftlicher Text
Ein möglicher Anhaltspunkt für die optimale Textlänge sind die drei Websites, die aktuell ganz oben für Dein Ziel-Keyword ranken. An ihnen kannst auch Du Deine Textlänge ausrichten.

In den letzten Jahren hat Google eine Vorliebe für umfangreiche Seiten entwickelt: Je vollständiger und hilfreicher (!) ein Text ein Thema behandelt, desto besser wurde er im Ranking eingestuft. So kannst Du im Rahmen einer SEO Content-Strategie längere Website-Texte für die wichtigsten Ziel-Keywords erstellen lassen. Auf diese Weise zeigt eine Homepage ihre Expertise in bestimmten Themen. 

Nicht alle SEO-Texte brauchen viele Wörter pro Seite

Außerdem solltest Du Dich beim Briefing für die Erstellung von SEO-Texten vor allem am Leser und dessen aktuellen Vorlieben orientieren. Natürlich gibt es umfangreiche Themen, die einen ausführlichen, langen Text erfordern. Manchmal rankt allerdings ein kurzer Text, welcher informativ geschrieben ist und gut recherchiert wurde, weiter oben, als ein langer, unstrukturierter oder langweiliger Text. 

Ein spannendes Beispiel hierfür ist das Gablers Wirtschaftslexikon, in dem ein Experte den Begriff „Aufgabegeschäft“ in knackigen 59 Wörtern beschreibt – und damit auf Platz 1 bei Google rankt.

Auf keinen Fall sollten sich auf einer Seite Informationen unermüdlich wiederholen. Stattdessen ist es wichtig, beim SEO-Texte schreiben lassen alle Aspekte eines Themas abzudecken. Die ideale Textlänge hängt sicherlich auch vom Themenbezug ab. Wichtig ist vor allem, dass das Publikum diese Inhalte für wirklich wertvoll hält. Achte darauf beim Content schreiben lassen.

Im Blog-Artikel „SEO-Textlänge – So lang ist der optimale SEO-Text“ verrate ich Dir, worauf Du bei der optimalen Wortanzahl noch achten solltest.

4. Lege den Fokus auf Nutzerfreundlichkeit

Lässt Du SEO-Texte erstellen, gehe beim Briefing immer von den Benutzerbedürfnissen aus. User wollen sich nicht durch sinnlosem Content wühlen, bis sie die eine Information finden, nach der sie tatsächlich suchen. Stattdessen interessieren sie sich für präzise Antworten auf ihre Fragen. User Experience (UX) ist also etwas, worauf Du beim SEO-Texte schreiben lassen acht geben solltest.

Die gute Nachricht: UX ist messbar. Ein messbarer Faktor, um herauszufinden, ob Dein Content die richtige Länge hat, ist die Verweildauer der Benutzer: sie gibt Auskunft über die Benutzerfreundlichkeit und den Mehrwert, den Deine SEO-Texte bieten.

Findet ein Nutzer auf Deiner Website nicht die gesuchten Informationen, Produkte oder Lösungen für sein Problem, springt er bald wieder ab ‒ und sucht an anderer Stelle weiter. So merkst Du schnell, wenn Du an der Nutzerfreundlichkeit des erstellten Content nachbessern oder ihn sogar vom UX-Writer umschreiben lassen solltest.

Erfahre in meinem Blogpost „UX-Texter & die Magie der Microcopy“ mehr zum Thema User Experience.

5. Kalkuliere die Kosten für SEO-Texte realistisch

Viele meiner Kunden haben in der Vergangenheit schmerzliche Erfahrungen beim Kauf billiger SEO-Texte gemacht. 

Eine Neukundin berichtete letzten Monat am Telefon: „Nachdem meine Kollegen und ich alle gekauften Texte drei bis viermal komplett überarbeiten mussten, hätten wir den Content auch selbst schreiben können. Rechne ich unsere Arbeitszeit ein, sind diese Texte jetzt teurer geworden, als wenn wir sie direkt von einem Profi wie Dir hätten schreiben lassen. Diesen Fehler machen wir in Zukunft nicht mehr!”

Und sie hat Recht. Natürlich kannst Du einen deutschen SEO-Text für kostengünstige 100 Euro kaufen. Dass ein solcher Text dann auch durchdacht ist und Deinen Kunden tatsächliche Mehrwerte bietet? Kann er fast nicht. Schließlich müssen auch günstige Textdienstleister ihre Miete bezahlen. Und können für einen 100 €-Text weder viel Zeit noch Hirn investieren.

Wenn Du willst, dass Texter:innen beim SEO-Content schreiben für Dich mitdenken, achte nicht nur auf die Kosten, sondern auch auf Qualität. Sonst leiden nämlich am Ende vom Tag nicht nur Dein Content-Budget, sondern auch Deine Nerven darunter.

6. Kaufe Unique Content, niemals Plagiate

Abschreiben ist einfacher, als sich selbst etwas auszudenken. Das war schon in der Schule so – und ist heute leider auch im Internet gang und gäbe. 

Wenn Du schon Dein Marketing-Budget ausgibst, um SEO-Texte schreiben zu lassen, möchtest Du natürlich einzigartigen Content (sogenannten Unique Content). Nur mit SEO-Texten, die wirkliche Mehrwerte für Nutzer bieten, kannst Du auch oben bei Google ranken.

So sollte jeder Text originell sein und dem Leser mit Informationen wirklich weiterhelfen. Das funktioniert besonders gut, wenn Content eigene Antworten auf Fragen zu bieten hat, die bei sonst keinem Mitbewerber zu finden sind.

Plagiate sind bei SEO-Texten wirklich gefährlich

Apropos Ranking: Plagiate sind bei SEO-Texten sogar richtiggehend gefährlich. Denn sogenannter Duplicate Content kann dazu führen, dass Deine Website von Suchmaschinen abgestraft wird. Im schlimmsten Fall kann es dazu führen, dass Deine Website ganz aus den Suchergebnissen entfernt wird. Im etwas weniger schlimmen Fall fällt das Ranking Deiner Homepage auf Seite 100.

Und wie ein Witz unter SEO-Nerds beweist: “Wo versteckt man eine Leiche? Auf Seite 3 von Google.” Stell Dir vor, wie wenige Kunden sich auf Seite 100 verirren. Genau: kein einziger.

Außerdem können Plagiate Deinem Ruf schaden und das Vertrauen in Deine Website (sogenannte Domain Authority) schwinden lassen, für die Dein Unternehmen seit Jahren arbeitet. Autsch!

Wie Du herausfindest, ob ein gekaufter SEO-Text einzigartig ist oder doch kopiert wurde, verrate ich Dir in meinem Blogpost „Unique Content & Duplicate Content“.

Unique Content schreiben lassen – So gehst Du auf Nummer Sicher

Kauf Deine SEO-Texte nicht irgendwo. Such Dir eine Texterin oder einen Texter, denen Du ein Gesicht zuordnen kannst. Je genauer Du die Seriosität der Quelle einschätzen kannst, desto wahrscheinlicher werden auch Deine Texte hochwertig und seriös sein.

Kauf Deine SEO-Texte nicht irgendwo. Such Dir eine Texterin oder einen Texter, denen Du ein Gesicht zuordnen kannst. Je genauer Du die Seriosität der Quelle einschätzen kannst, desto wahrscheinlicher werden auch Deine Texte hochwertig und seriös sein.

SEO-Texterin Monika Weber schreibt einzigartigen Content

Mein Tipp: 

  • Verschaff Dir auf LinkedIn einen Eindruck, mit wem Du es zu tun hast. 
  • Wirf einen Blick auf die Google-Bewertungen dieses Text-Profis. 
  • Und schau doch mal auf die Website dieser Person: Schreibt sie denn auch tatsächlich gute, spannende, informative Texte?

Wenn alles drei seriös aussieht, kannst Du Deinen Content mit gutem Gewissen von dieser SEO-Texterin oder diesem SEO-Texter schreiben lassen.

7. SEO-Texte schreiben lassen: Landingpages, Blog-Artikel ‒ oder beides?

Meine Antwort lautet: Es kommt auf die SEO Content-Strategie an. Darin steht genau, welche Art von Content Deine Website braucht, um noch besser zu ranken. 

Neben statischen Seiten kannst Du natürlich auch Verkaufsfunnel, Inhalte für einen Content-Hub, Whitepaper, Blog-Artikel und viele andere SEO-Texte schreiben lassen.

Mit Blogbeiträgen kannst Du hervorragend Alltagsfragen von Usern beantworten und sie können aus den Blogbeiträgen wertvolle Schlüsse ziehen und lernen. Besonders SEO-Texte zu Nischenthemen (sog. Longtail Keywords) sind ein hervorragendes Mittel, um Traffic zu generieren. Über einen Firmenblog lässt sich große Kundennähe erzielen.

Symbolbild für Blogartikel Schreiben lassen: SEO-Texterin Monika Weber tippt auf Laptop-Tastatur
Blogartikel schreiben lassen – oder sie doch lieber selbst verfassen? Für jedes Marketingteam ist das eine individuelle Entscheidung.

Übrigens: Google misst die Aufenthaltsdauer von Lesern auf Deinen Blog-Beiträgen und belohnt Deine Website im Ranking entsprechend, wenn Dein Content gut ankommt. 

Du denkst darüber nach, Dir Hilfe beim Texten für Deinen Blog zu holen?In „Blogartikel schreiben (lassen): 3 Tipps vom Profi“ erfährst Du, was dabei zu beachten ist.

8. Setze als internationales Unternehmen auf mehrsprachige SEO-Texte

SEO-Texte schreiben lassen in mehreren Sprachen? Macht das Sinn? Ich würde sagen: ja. Mehrsprachige SEO-Texte sind ein Schlüssel zum internationalen Durchbruch

Auf diese Weise kannst Du die Reichweite der Webseite in verschiedenen Zielmärkten beträchtlich erhöhen. Will Dein Unternehmen also Kunden außerhalb vom Heimatland erreichen, lohnt es sich durchaus, eine mehrsprachige SEO Content-Strategie zu entwickeln. 

Hast Du vor, ein mehrsprachiges Website-Projekt zu realisieren? Beachte folgende zwei Punkte:

  • Such Dir für die mehrsprachige Keywordrecherche und SEO Content-Strategie erfahrene SEO-Berater:innen, die sich in Deinen Zielsprachen und -märkten bestens auskennen. Mit ihrer Hilfe vermeidest Du von Anfang an kulturelle Fauxpas.
  • Arbeite für die SEO-Textproduktion mit muttersprachlichen SEO-Übersetzern und -Transkreator:innen. Sie übersetzen SEO-Texte und achten dabei auf die Botschaften zwischen den Zeilen. Dabei berücksichtigen sie kulturelle Feinheiten, anstatt SEO-Content 1:1 zu übertragen.

Lässt Du mehrsprachige SEO-Texte schreiben, erhältst Deine Homepage ein gutes Ranking – und zwar nicht nur auf google.de, sondern auch auf google.com, google.co.uk und und und.

mehrsprachige SEO-Texte erstellen lassen: Screenshot aus SEO-Tool mit unterschiedlichem Suchvolumen in Deutsch und Englisch
1:1-Übersetzungen von SEO-Texten funktionieren erfahrungsgemäß fast nie. Recherchiert man etwas gründlicher und/oder lässt muttersprachliche SEOs ran, stellt sich schnell heraus, dass manche Keywords z. B. im Deutschen häufiger gesucht werden, als im Englischen. Manchmal gibt es in der Zielsprache sogar gar kein Suchvolumen, wie in diesem Beispiel aus der Reisebranche.

Wie Du es schaffst, neue Märkte in anderen Ländern oder Sprachräumen direkt zu erschließen, beschreibe ich im Beitrag „Mehrsprachige SEO – International im Web gefunden werden.“

9. Berücksichtige Search Intent beim SEO-Texte schreiben lassen

Damit eine Content-Strategie aufgeht, ist es wichtig, dass Du die Bedürfnisse Deiner Nutzer verstehst ‒ und diese bedienst. Stell Dir beim SEO-Texte erstellen lassen daher unbedingt die Frage: „Warum sucht ein User nach diesem Keyword? Welche Art von Content und Informationen erwartet er oder sie von mir?”

Genau das versteht man unter Search Intent: Will der User sich nun informieren, etwas kaufen, eine Website finden oder unterhalten werden?

Berücksichtigst Du beim Texter-Briefing sowohl die Suchintention Deiner Nutzer als auch das Angebot auf Deiner Webseite, trifft der erstellte Content ganz sicher ins Schwarze. Lässt DU Search Intent Optimization hingegen links liegen, werden Deine Texte vermutlich am Kunden vorbei geschrieben.

Suchabsicht? Woher erfahre ich, was mein Kunden sucht?

Professionelle SEO-Texter:innen werden vor dem Konzipieren einer SEO Content-Strategie immer die Suchabsicht der Nutzer ermitteln. Hierzu verwenden sie

  • SEO-Tools, die anzeigen, hinter welchem Keyword welche Suchintention steckt.
  • Informationen und Befragungen, die Du von tatsächlichen Nutzern vorliegen hast. Oft ist es vor einem Relaunch sinnvoll, dass Du Nutzerbefragungen durchführst.
  • Statistik-Tools, die unter anderem die Verweildauer und die Interaktion von Usern mit Deinem Content messen.
  • eine ganz große Portion gesunden Menschenverstand und jahrelange Erfahrung mit dem Schreiben von SEO-Texten.

Denn die Aufgabe von Content ist es, den Bedürfnissen von Besuchern entgegenzukommen und ihnen dabei zu helfen, den nächsten Schritt zu machen. Bietet Deine Webseite vielseitige Informationen und Produkte, werden Besucher auch lange hier verweilen. Schließlich finden sie bei Dir alles, was sie benötigen. Glückwunsch, alles richtig gemacht!

Details findest Du in meinem Blogpost „Search Intent ‒ SEOs kleiner, schlauer Bruder“.

Gibt es aus Deiner Sicht noch mehr Punkte, die man beim SEO-Texte schreiben lassen beachten sollte? Lass mir gerne Deinen Kommentar dazu da!

Was Kunden mich zum Schreiben von SEO-Content fragen …

Was sollte ich beachten, wenn ich SEO-Texte schreiben lasse?

Viele Marketer outsourcen die Textproduktion an professionelle SEO-Texter:innen. Damit Deine Website mit dem gekauften Content auch wunschgemäß performt, solltest Du Folgendes berücksichtigen:

  1. Hol Dir SEO-Texte von Fachleute mit Erfahrung und Referenzen
  2. Starte nicht ohne SEO Content-Strategie in die Texterstellung
  3. Achte auf die ideale SEO-Textlänge
  4. Lege den Fokus in jedem Text (!) auf Nutzerfreundlichkeit (UX)
  5. Kalkuliere die Kosten für SEO-Texte realistisch
  6. Kaufe Unique Content, niemals Plagiate
  7. Entscheide Dich für feste Formate: Landingpages, Blog-Artikel etc.
  8. Nutze als internationales Unternehmen mehrsprachige SEO-Texte
  9. Achte beim Texte schreiben lassen darauf, dass sie die Suchintention treffen

monswap bedeutet frische SEO-Texte auf Englisch und Deutsch. solutions, dass Du eine einzigartige Content SEO-Strategie bekommst. Natürlich mit originellen Inhalten, die Deine Unternehmensziele vorantreiben. monswap solutions steht für strategische Kreativität, professionelle Zusammenarbeit auf Augenhöhe – und messbaren Erfolg.