Kategorien
Texter

SEO-Textlänge – So lang ist der optimale SEO-Text

Warum 2000 Wörter schreiben (lassen), wenn es doch auch 300 Wörter tun? Und reichen 300 Wörter tatsächlich, damit meine Seite von Google gefunden wird? Über Jahre hinweg habe ich die Fragen meiner Kunden zur SEO-Textlänge gesammelt. In diesem Artikel erkläre ich, welche Funktion die Textlänge bei der Suchmaschinenoptimierung erfüllt. Und worauf Du dabei achten solltest.

Warum ist die SEO-Textlänge wichtig für Google?

Stell Dir vor, Du investierst 10 Million Euro. 7 Millionen legst Du in Immobilien an, 2,5 Millionen in Edelmetallen und nur eine halbe Million Euro in Aktien. Aus dieser Anlagestrategie kann ich nun schließen, dass Dir Immobilien am wichtigsten sind, Edelmetalle relativ wichtig und Aktien eher ein Randthema für Dich darstellen.

Genauso verhält es sich auch mit der SEO-Textlänge: findet Google auf Deiner Website einen hochwertigen Text mit 2.000+ Wörtern, weiß es, dass Du zu diesem Thema viel zu sagen hast. Dieses Thema ist Dir und Deinem Unternehmen also wichtig, weil Du es so ausführlich auf Deiner Website platzierst. Und zwar deutlich wichtiger als eines, zu dem Du nur 300+ Wörter geschrieben hast.

Finden die Googlebots auf Deiner Website einen besonders langen, hilfreichen SEO-Text, weiß Google: Du bist Experte in diesem Thema, dieses Thema ist Dir wichtig.

Monika Weber, SEO-Texterin

Entsprechend der Länge Deines SEO-Content (und weiteren Kriterien*) bewerten die Googlebots also, wo die Schwerpunkte Deiner Website liegen, worin Du Expert*in bist – und was für Dein Unternehmen eher ein Randthema darstellt.

Diese SEO-Textlängen gibt es – und für folgende Formate eignen sie sich

Von null bis mehreretausendplus Wörter können SEO-Texte beliebig lang ausfallen. Als langjährige SEO-Texterin arbeite ich regelmäßig mit unterschiedlichen Textlängen, um unterschiedliche Ziele zu erreichen. Meine am häufigsten verwendeten SEO-Textlängen habe ich für Dich in verschiedene Kategorien aufgeteilt.

Symbolbild SEO-Textlänge: langer, handschriftlicher Text
Kürzer fassen, länger fassen? Bei der Länge von SEO-Texten kommt es vor allem auf die SEO-Strategie an.

<300 Wörter: Funktion statt Information

In der Branche, unter Content-SEOs bezeichnen wir Texte mit weniger als 300 Wörtern als „nicht SEO-relevant.“ Ob Google diese Texte inhaltlich gar nicht wahrnimmt? Man weiß es nicht. Fakt ist: Seiten mit wenig Content haben durchaus eine funktionale Daseinsberechtigung. Kontaktformulare zum Beispiel sind für die Nutzerfreundlichkeit (usability) funktional wichtig, auch wenn sie inhaltlich wenig Text haben.

Wofür?

Ich betexte Seiten mit unter 300 Wörtern Textlänge, wenn sie keinen SEO-relevanten Content enthalten, jedoch für die Websitebesucher unentbehrlich sind. Beispielsweise können das bei mir die Startseite, die Kontaktseite oder Beiträge in einem Wiki sein ‒ wenn diese Randthemen erklären, für die mein Kunde nicht explizit gefunden werden möchte, die jedoch für das Verständnis wichtig sind.

Pauschal ist das jedoch schwer zu sagen: auch Kontaktseiten können in manchen Fällen SEO-optimiert werden. Es kommt dabei immer auf das Gesamtbild, die SEO Content-Strategie, an.

300+ Wörter: Das SEO-Minimum

300 Wörter sind die minimale Textlänge, um von Google gefunden zu werden. In diesem Umfang verfasse ich in der Regel SEO-Texte über Nebenthemen oder relevante Themen mit geringem Suchvolumen. Gerade bei Longtail-Keywords (= sehr spezifische, oft längere Suchbegriffe) für die es keine oder wenig Konkurrenz gibt, kannst Du auch mit kurzem, gutem SEO-Content auf Googles Seite 1 ranken. Auch aus Kostengründen – etwa wenn ein Shop viele SEO-optimierte Produktbeschreibungen braucht – empfehle ich meinen Kunden gerne eine SEO-Textlänge von 300+ Wörtern.

Wofür?

SEO-Texte mit 300+ Wörtern sind am besten für kurze Blog-Texte, Produktbeschreibungen und ggf. untergeordnete Landingpages geeignet.

600+ Wörter: Solider SEO-Content

Die optimale Textlänge für soliden SEO-Content, mit dem Du für die meisten relevanten Suchbegriffe und Themen gut beraten bist. Mit 600+ Wörtern ist zu vielen Themen das Wichtigste gesagt. Gestaltest Du eine Seite zusätzlich zum hochwertigem SEO-Text mit aussagekräftigen Bildern sowie ggf. Videos oder Grafiken, ist Dein Kunde umfassend informiert. Auf weiterführende Infos kannst Du mit geschickt platzierten, internen Verlinkungen verweisen.

Wofür?

Eine gute SEO-Textlänge für Blogposts und Landingpages jeglicher Art sowie Produktkategorie-Seiten in Online-Shops, mit denen Du bei Google & anderen Suchmaschinen gut ranken möchtest.

900+ Wörter: Cornerstone-Content

Der gute alte Cornerstone-Content. Jedes Unternehmen legt inhaltliche Schwerpunkte – die sich auch auf ihrer Website wiederfinden (sollten). Diese thematischen „Ecksteine“ halten wir Content-SEOs im sogenannten Cornerstone-Content fest. Das sind besonders informative, besonders hochwertige Texte für Deine relevantesten Keywords. In der Regel empfehle ich bei kleinen und mittelgroßen Webseiten drei solcher SEO-Texte, die 900+-Wörter lang sind.

Wofür?

Cornerstone-Texte passen gut auf eine Landingpage oder natürlich in den Blog. Wohin Du die jeweiligen Inhalte am besten packst, verrät Dir eine individuell für Dich angefertigte SEO Content-Strategie.

2.000+ Wörter: XXL-Cornerstone-Content

Seiten mit mehr als 2.000 Wörtern liebt Google – wenn sie Informationen enthalten, die Deiner Zielgruppe weiterhelfen. In diesem Fall können sich diese „XXL-Cornerstone-Content“-Seiten, wie ich sie gerne nenne, zu wahren Besuchermagneten entwickeln. Bei mehreren meiner Kunden bekommt solch ein einzelner „Supertext“ etwa 2/3 so viel Traffic, wie der gesamte Blog.

Diese SEO-Textlänge ist also wirklich eine gute Investition. Auch Kunden, deren restliche Website nicht SEO-optimiert ist, können mit einer einzigen 2.000+-Seite ranken und neue Besucher anziehen.

Achtung! Seiten mit einer SEO-Textlänge von 2.000+ Wörtern interpretiert Google als wichtigste Seiten auf Deiner gesamten Website. Es sollte also gut überlegt sein, auf welche Keywords Du diese 2.000+ SEO-Texte optimierst. Gestalte sie unbedingt informativ, relevant, ausgewogen und abwechslungsreich.

Monika Weber, SEO-Texterin

Wofür?

Nutze dieses lange SEO-Textformat weise und nur für Dein wichtigstes Thema (bei größeren Websites ggf. auch für mehrere Kernthemen). Als Textformate bieten sich im 2.000+ Wort-Bereich beispielsweise eine FAQ-Seite, eine besonders wichtige Landingpage oder ein relevanter Blogpost an.

*SEO-Textlänge ist nicht alles

Damit Deine Website für bestimmte Keywords weit oben rankt, ist die passende Länge beim SEO-Text wichtig. Jedoch gibt es viele weitere Punkte, die Du beachten solltest, wenn Du mit organischer SEO Kunden gewinnen möchtest:

Zusammenfassung: SEO & die optimale Textlänge

Ob nun 300, 600, 900 oder 2000+ Wörter – die optimale SEO-Textlänge ist individuell und hängt von der Content-Strategie ab. Grundsätzlich gilt: Je länger (und hilfreicher) Dein Content, als desto wichtiger stuft ihn Google ein. Um Google die bestmögliche Orientierung darüber zu bieten, welche Themen für Dich und Dein Unternehmen wichtig sind (und welche vielleicht weniger wichtig), solltest Du auf einer Website die gesamte Bandbreite an Textlängen nutzen.

Zum Thema: In meinem Artikel „SEO CONTENT-STRATEGIE ERSTELLEN – IN 5 1/2 SCHRITTEN” bekommst Du mehr Infos dazu, was neben der SEO-Textlänge noch wichtig ist, um bei Google zu ranken.

SEO-Content meine Leistungen

  • umfassende Keyword-Recherche
  • SEO-konforme Konzeption von Websites und Online-Shops
  • Erstellen einer SEO-Content-Strategie
  • Optimierung von vorhandenen Metadaten oder Texten
  • Erstellen von einzigartigen SEO-Texten

monswap bedeutet frische SEO-Texte auf Englisch und Deutsch. solutions, dass Du eine einzigartige Content SEO-Strategie bekommst. Natürlich mit originellen Inhalten, die Deine Unternehmensziele voranbringen. monswap solutions steht für strategische Kreativität, professionelle Zusammenarbeit auf Augenhöhe – und messbaren Erfolg.